Deals Death – Point zero Solution

https://www.facebook.com/dealsdeath

Erscheinungjahr: 13.09.2013

Spinefarm Records / CD / Schweden / Death Metal / 11 Sons / 44:49 min

Schweden und kein Ende – das Land der unbegrenzten Death Metal Möglichkeiten. verdammt, wieviele von Bands gibt es denn? Wird es bald Teil des Buches “Schweden Death metal” geben? Man weiß es nicht! DEALS DEATH stammen aus Göteburg und da liegt ja die Musikreichtung quasi im Blut, da kann man sich gar nicht gegen währen und wen wunderts. die Burschen zocken melodischen Death Metal. Ihren Ursprung hatten sie aber im Jahre 2008 in der Weltstadt Borlänge.Mittlerweile das dritte Album, fleißig,fleißig und auch eine Liveshow mit einen Symphony Orchester konnten sie bewerkstelligen. Nun ja, ob das was für mich ist? Die Burschen verwenden die typischen Trademarks und reihen sich somit ein. Eigenständigkeit wird anders geschrieben, aber das hat man in anderen Richtungen ja auch. Die Burschen wissen was sie wollen und klingen somit wie eine Mischung aus Hypocrisy, Dimmu Borgir und Arch Enemy. Ohne Überraschungen, aber handwerklich korrekt und mit guten Melodien ausgestattet. Hier und da gehen sie mal in die thrashige Ecke, sowie bei “Escalation” , ohne den symphonischen Anteil zu vergessen. Das Keyboard ist natürlich durchweg am Start und somit dauerhaft present, was jawohl mittlerweile beim skandinavischen Melodic Death Metal Pflicht geworden ist. Im Grunde machen sie alles richtig, bauen epische Momente auf, Atmosphäre, können aber dann auf der Gegenseite auch mit Aggressivität glänzen. Mir ist die Prodkution aber zu glatt und die Kompositionen zu durchdacht. Also komplett genregeeignet. Einen Vorwurf kann man der Band natürlich machen. Mir klingt das alles aber zu sehr nach vorhandenen Einheitsbrei. Wer auf melodischen Death Metal neumodischer Art abfährt, der sollte sich die Band aber unbedingt antun, denn schlecht ist das Material definitiv nicht.

Deals Death

Tracks:
1. Point Zero Solution
2. Facing the echoes
3. Escalation
4. Flatline
5. Passion for Infinity
6. The Seperation
7. Paramount Authority
8. beyond Reason
9. Dark dream dawn
10.Back to Consciousness
11.Authors of arts

This entry was posted in Reviews. Bookmark the permalink.

One Response to Deals Death – Point zero Solution

  1. Franky says:

    Liebes Possessed Magazin,

    wir, die Thüringer Band ‘DUBIOSIS’, stehen für abwechslungsreichen und groovigen Death-Metal, gepaart mit leichten Metalcore-Elementen und deutschen Lyrics. Bereits am 05.10.2013 veröffentlichen wir unsere neue CD mit dem Namen ‘Seinsvergessenheit’ und sind sehr an eurer Meinung über unser neues Album interessiert. Wir würden uns freuen, wenn Ihr für uns ein Review schreiben würdet, oder sogar ein Interview für uns machen könntet, um uns damit zu unterstützen!
    Ich schreibe explizit Euch an, da Ihr in der Vergangenheit bereits mehrere tolle und treffende Kritiken zu Alben von bekannten Bands und sogar über die Werke von befreundeten Musikern veröffentlicht habt.
    Bei Interesse sende ich Euch sofort unsere CD inkl. Material zu Biographie und Promotion zu. Schon im Vorfeld könnt Ihr natürlich auf unsere Facebook-Seite schauen und Euch ein erstes Bild von uns machen. Unter folgendem Link findet ihr direkt dort hin: https://www.facebook.com/pages/DUBIOSIS/103968889690929

    Über eine Rückantwort von Euch würden wir uns wirklich sehr freuen!

    Metallische Grüße!

    Franky von DUBIOSIS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *