Evoke thy lords – Escape to the dreamland

Die Band "Evoke thy lords" wurde im Jahre 2002 gegründet und benutzten am Anfang nur Drums, Gitarre und Vocals. Allerdings stellte man schnell fest, dass im Doom Death Metal doch auch andere Instrumente eine Rolle spielen könnte. Mittlerweile beinhaltet die Band 6 Personen und neben Drums, Bass und Gitarre werden auch die Instrumente Keyboard und Flöte verwendet. Ausserdem bedient man sich die Stimme von Irina und nun ist auch dem letzten klar, worum es hier geht. Melodischer Doom Death Metal, genau. Und das alles mit Frauengesang, Growls und Keyboards. Nicht wirklich neu. Geht auch eher in Richtung Gothic Doom bzw. Gothic Death Metal. Teilweise klingt es ein wenig nach alte Theatre of Tragedy , nur noch schlechter. Einige Melodien sind ja echt zu gebrauchen, einige Riffs sind intensiv und auch die Stimme von Irina ist nicht verkehrt, aber im großen und ganzen langweilt das Album doch wirklich. Okay, wer auf diese Richtung steht, sollte mal reinhören. Die Songs sind sicherlich zu gebrauchen und können auch eine gewisse düstere Atmosphäre erschaffen, aber solche musikalischen Ergüsse haben andere Bands in diesem Genre schon wesentlich besser hinbekommen. Das Album erscheint bei Stygian Crypt Productions

This entry was posted in Reviews and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *