Inferno – Anti Hagenbach Tape – The beginning

Erscheinungsjahr: 01.09.2016

www.power-it-up.de

Power it up Records / CD – LP / Hardcore-Punk / Deutschland / 24 Songs

Wow – 1983 waren diese Burschen schon aktiv? Und dieses Material stammt aus der Zeit? Ab in den Delorian und anchecken!
Auf dieser Lp – CD sind alle Songs, die damals den Alteingesessenen schon die Ohren durchgepustet haben. Natürlich geht es hier um Politik, wie es halt so üblich ist, wenn man sich mit Hardcore Punk beschäftigt. Diese werden in der deutschen Sprache vorgetragen und man ist persee gegen das Establishment, aber auch der gute “Gott ist tot” und die “Moorsoldaten” werden gefeiert ( keine Coverversion von Hannes Wader ). Es handelt sich glaube ich um die Demoaufnahmen und die meisten der Songs oder viele haben es dann auf das 84èr Album “Tod und Wahnsinn” geschafft. Ich muss zugegeben, dass mir die Band bis dato völlig unbekannt war. Hardcore ist so gar nicht meine Baustelle, Punk da schon eher. Die Band mischt diese beiden Sachen und trägt die Mischung überwiegend schnell vor und vor allem, überzeugend. Mich persönlich, der seinen Alltag mit Metal verbringt und nicht so mit der Materie vertraut ist, erinnert dass ein wenig an die Band “Slime”. So muss Punk klingen und INFERNO ziehen eben ihr eigenes Ding durch und haben es durchgezogen.80er Punk aus Deutschland, der nicht stehen geblieben ist, sondern mit ganz großen Augen nach Amiland schielte und so die Hardcoreinflüsse kennenlernte und umsetzte.
Dieser Einfluß ging sogar so weit, dass sie auch englische Songs schrieben, wie z.B. Escape from society oder das bekannte “Ram it up”. Letztes könnte einen bekannt sein, denn die Amerikaner S.O.D. coverten diesen Song. Es war der Hidden Track auf dem legendären Album “Speak englisch or die”. Da dieses Album ja jeder gehört hat, dürfte die Band durchaus namentlich einen bekannt sein. Als Vergleich kann ich als nicht Szenekenner nur Anti Cimex nennen. Die Schweden gehen ähnlich roh, kompromisslos und hart zur Sache. Natürlich ist man gegen Krieg, gegen Faschismus und gegen die Amis. So gesehen, macht diese Wiederveröffentlichung auch textlich wieder Sinn, wenn auch unter gesellschaftlich anderen Voraussetzungen.
Es ist ja immer interessant,was aus den Leute geworden ist oder ob die total verkommen sind, hehe. Ach zog von Augsburg nach Berlin, um 1993 die Gruppe “Terrorgruppe” mit zu gründen. Ein guter Neustart damals, denn die Band kenne sogar ich.
Sei es drum. Diese Wiederveröffentlichung ist absolut jeden Cent wert und kann aufgrund der Rohheit und der Härte auch Metalheads begeistern, allerdings eher die Gruppe ab 40 Jahren.

Tracks:

1. Wir Sind Schon Tot
2. So Sind Wir
3. Perfekter Mensch
4. Ronald Reagan
5. Wodka
6. Escape From Society
7. Linke Sau
8. Moorsoldaten
9. Liebeslied
10. Steinkopf
11. Massenmord
12. Administration
13. Life At War
14. Wäh
15. Freitod
16. Tod + Zerstörung
17. Ziel Deutschland
18. Ram It Up
19. 1983
20. Nationalgefühl
21. Gott Ist Tot
22. Birne Muss Kanzler Bleiben
23. K.K.K.
24. Tod

This entry was posted in Reviews. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *