Tank – War Machine

Erscheinungsjahr: 25.02.2010 / Metal Mind Records / 9 songs / CD / 51:06 min / Heavy Metal

Jaja, die Legende lebt und so ein alter Panzer geht auch bekanntlicherweise nicht so schnell kaputt. TANK ist nun wahrlich eine brittische Legende und sind momentan in musikalischer Bestbesetzung unterwegs. Die Musiker haben ansonsten bei Yngwie Malmesteen, Rainbow, Bruce Dickinson oder Zodiac Mindwarp gezockt. Meine Güte, die Band besteht auch schon seit 1980, allerdings ist das letze Album im Jahre 2002 ( Still at war ) erschienen. Zugegeben, den Verlauf der Band habe ich nicht verfolgt, zu weit gingen unsere musikalischen Wege auseinander. Der Name ist mir natürlich ein Begriff und sicherlich habe ich auch einige gute Songs von ihnen gehört, aber Heavy Metal habe ich in den letzten Jahren eher weniger gehört. Sei es drum. Der Heavy Metal ist ja wieder in und auch ich muss sagen, dass ich mittlerweile wieder Gefallen an der Musik gefunden habe, obwohl der Gesang nicht unbedingt mein Fall ist. Doogie Whitw singt natürlich genretypisch und hat auch ne gute Stimme, aber ich mag diesen helle Art der Darbietung nicht so. Ist aber ja Geschmackssache. Ansonsten muss man sagen, dass diese neun Songs alles bieten, was ein Heavy Metal geboten haben möchte. TANK geht eher in die Balladenrichtung und erzeugt eine gewisse düstere Atmosphäre, teilweise befindet man sich auch im frühen Hardrock bzw. Doom Sektor ala , logischerweise, "Black Sabbath". TANK überzegt gleich mit dem Opener namens "Judgement Day", der sofort hängen bleibt und einen mitreisst. Auch die Nachfolgestücke sind nicht von schlechten Eltern und jeder Heavy Metal / Hardrockfreak sollte hier zuschlagen.Das Thema Krieg ist natürlich allgegenwärtig, muss man bei dem Bandnamen und dem CD Titel wahrscheinlich nicht extra erwähnen. Ob ein Panzerfahrer z.B. "War machine" während des Einsatz hören sollte, ist natürlich fraglich.Teilweise, besonders wenn es im hmnische reingeht, erinnern sie an alte "Dio".
Mr.Deichkot – 7 Punkte

1. Judgement Day
2. Feast of the devil
3. Phenix Rising
4. War Amchine
5. Great Expectations
6. After all
7. The last laugh
8. World without pity
9. My Insanity

This entry was posted in Reviews and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *