Vogelfrey – Vogelfrey

Erscheinungsjahr: 12.11.2010 / Trollzorn / 11 Songs /

Freunde der Mittelaltermärkt dürfen wieder die Ohren spitzen, denn nachdem gesprochenen Prolog legen VOGELFREY" in deren Sinne wieder los. Der "Pakt der Geächteten" lieferns uns hier ihr Debutwerk ab, nachdem im Jahre 2007 bereits ein Demo herausbrachte.Die Band aus Bergedorf zelebriert diesen Stil bereits seitdem Jahre 2004 und nun schaffte man es, 9 Songs + Proloog und Epilog mit Hilfe von Trollzorn auf einen Silberling zu verbannen. Leider muss ich sagen, dass dieses überhaupt nicht mein Ding ist. Die zugegebenerweise recht eigenständige Mischung aus Mittelalter, Rock, Metal und Folklore klingt echt recht nett, prallt aber an mir ab. Das Sextett hat es dabei aber wahrlich drauf und der Einsatz von Cello, Rauschpfeiffe,Flöten, Bouzouki und den herrkömmlichen Instrumenten klingt aufregend, auch wenn es nichts mehr neues ist. Auch die Kombination der Instrumente ist nicht von schlechten Eltern und besonders beim Folkmetal finde ich den Einsatz der deutschen Sprache hervorragend und trotzdem kann ich damit nicht soviel anfangen, ist halt nicht mein Ding. Die Zutaten sind alle gut aussucht und der Kuchen schmeckt auch lecker, aber einen Nachschlag brauche ich nicht. Hervorheben muss man aber, dass VOGELFREY ein Händchen für Melodien hat und auch wissen, wie man einen guten Refrain aufbaut. Dieses wird ziemlich deutlich bei "Heldentod", meines Erachtens den besten Song auf dieser Scheiben. Hier kann man sofort mitsingen und der Song könnte die Band sogar in Chartnähe oder in die Charts bringen, bedenkt man, dass "Subway to Sally" oder " In Extremo" dort ja auch vertreten sind. "Wiegenfeste" kann ich somit jeden Mittelalterfan empfehlen, mein Ding ist es aber nicht.
Mr.Deichkot – 6 Punkte
Tracklist:
1. Prolog
2. In Acht und Bann
3. Belsazar
4. Heldentod
5. Im schwarzen Hein
6. Ball der Gehängten
7. Blutgericht
8. Waffenbruder
9. Puella rufa
10.Feenfleisch
11.Epilog

This entry was posted in Reviews and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *